Hauptmenü öffnen

Willkommen im Museum „Haller ZeitRäume“

In Halle Westfalen entsteht ein Stadtmuseum, das bisher in Deutschland einmalig ist: Das virtuelle Museum Haller ZeitRäume.

Sie sehen Weltgeschichte am Beispiel einer kleinen Stadt, anhand von persönlichen Gegenständen und selbst erlebter Geschichte. Gehen Sie per Mausklick durch virtuelle ZeitRäume, die nach und nach eröffnet werden. Sehen Sie beim Entstehen des Museums zu und machen Sie mit!

Unser virtuelles Museumsgebäude ist der alte Landratssitz „Meinders Hof“, abgebrochen 1925.

Wie geht es weiter?

Das virtuelle Museum ist rund um die Uhr geöffnet! Betreten Sie die Ausstellung im Hauptgebäude oder entdecken Sie die vielen anderen Themen rund um die „Haller ZeitRäume“.

Aktuelles rund um das virtuelle Geschichtsmuseum

Eulenschule

Die kluge Eule und ihre Jungen grüßten die Haller Schulkinder jeden Morgen – über viele Jahrzehnte. Die letzten Schülerinnen und Schüler sind nun aus dem Nest geflogen, die Realschule in Halle läuft zum Sommer 2019 aus…

Wie fing es an? Was hat sich in den vielen Jahren ereignet? Erinnern Sie sich mit uns!

24. Mai 2019

Unser Kirchplatz

Was bei Stadtführungen noch nie gesagt wurde, erfahren Sie bei einem Rundgang mit Wolfgang Kosubek am 19. Mai um 14 Uhr auf dem Kirchplatz. Anlaß ist der Internationale Museumstag.

Wer stahl 1717 das scharlachrote Altartuch? Wer wurde nachts in der Kirche bestattet? Wer hat um den jungen Friderich von Hülsen geweint?

Die Führung ist kostenlos. Anmeldung unter 05201/183-164.

1. Mai 2019

Was ist los?

Samstag, den 18. Mai ab 10 Uhr ⋅ Es ist Gräberpflegetag auf dem Alten Friedhof (jeden 3. Samstag im Monat). Die Sprechstunde fällt darum noch einmal aus.

Sonntag, dem 19. Mai um 14 Uhr ⋅ Internationaler Museumstag: Führung „Unser Kirchplatz“ mit Wolfgang Kosubek. Anmeldung unter 05201/183-164.

 

27. April 2019