Hauptmenü öffnen

Virtuelles Museum ›Haller ZeitRäume‹

In Halle Westfalen entsteht das bisher einmalige Stadt- und Geschichtsmuseum ›Haller ZeitRäume‹.
Sie sehen Weltgeschichte am Beispiel einer kleinen Stadt, anhand persönlicher Gegenstände und selbst erlebter Geschichte. Gehen Sie per Mausklick durch virtuelle ZeitRäume, die nach und nach eröffnet werden.

Unser virtuelles Museumsgebäude ist der alte Landratssitz „Meinders Hof“, abgebrochen 1925.

Wie geht es weiter?

Das virtuelle Museum ist rund um die Uhr geöffnet! Betreten Sie die Ausstellung im Hauptgebäude oder entdecken Sie die vielen anderen Themen rund um die ›Haller ZeitRäume‹.

Aktuelles rund um das virtuelle Geschichtsmuseum

Glücklich geimpft!

Die Geschichte des Impfens in Halle ist das große neue Thema im Museum Haller ZeitRäume. Noch grausamer als Covid19, aber ebenso ansteckend waren die Pocken – Jahrhunderte lang.

oder

  • kommen Sie mit nach Hörste, wo die Pockenepidemie 1872 grassierte und der Pfarrer ohne Erlaubnis die Dorfschule schloss – kurz bevor die Impfung gegen Pocken gesetzlich angeordnet wurde…

10. Juli 2021

Museum hat 100 Jahre Verspätung

Wer kennt dieses schöne Baudenkmal, mitten in der Haller Innenstadt? Es war um 1900 ein Mädchenpensionat und sollte 1925 Halles erstes Museum werden – Meinders Hof.
Ein Museum wurde es dann auch, allerdings mit fast 100 Jahren Verspätung…

Was es mit Meinders Hof auf sich hatte und was mit ihm passierte, verraten wir im ZeitRaum Weimarer Republik > Heimatmuseum. Viel Spaß beim Stöbern…

19. Juni 2021

Stolpersteine für Familie Stern

Für die jüdische Haller Familie Stern wurden heute Stolpersteine verlegt – und zwar in Bielefeld, ihrem letzten Wohnort vor der Emigration in die USA.
Die Stolpersteine für den Unternehmer Herbert Stern, seine Frau und die kleinen Töchter wurden an der Detmolder Straße 129 gesetzt. Die Großeltern, Paula und Robert Stern, erhielten Stolpersteine in der Paulusstraße 28. Dort fand eine kleine Gedenkfeier statt, bei der das Team der Haller ZeitRäume mitwirkte. Ein Teil der Stolpersteine wurde von Hallerinnen und Hallern gestiftet. Ihnen sagen wir Vielen Dank!
Lesen Sie hier die Geschichte der Haller Familie Stern und ihrer ganz knapp geglückten Flucht…

8. Juni 2021