Hauptmenü öffnen
AusstellungZeitRaum 3 NationalsozialismusThemenwand Der Krieg Koffer von Ausgebombten

Koffer von Ausgebombten

Presspappe, Metall, Kunststoff | vor 1943
Schenkung von Familie Simens

Ausgebombt! Anfang 1942 verstärkten die Alliierten ihre Luftangriffe gegen Deutschland. Die Amerikaner flogen ihre Angriffe bei Tag, die Briten nachts. Mit Stanniolstreifen, die bis heute im Teutogurger Wald zu finden sind, versuchten sie die deutschen Ortungssysteme zu verwirren. Aus zerstörten Städten wie Dortmund, Aachen oder Bielefeld kamen Ausgebombte nur mit einem kleinen Koffer voller Habseligkeiten nach Halle zu Verwandten oder Bekannten.

Hören Sie, was Erwin Ellerbrake (*1928) berichtet…

Die Exponat-Seite – das Herzstück des Museums!

Jedes Exponat hat eine eigene Seite.
Kehren Sie zurück zu
, , und finden Sie weitere interessante Ausstellungsstücke.

Die Ausstellung wächst ständig.

Stöbern Sie mit Hilfe des Zeitstrahls weiter durch die Sammlung oder entdecken Sie weiter unten Informationen, die einen Bezug zum gewählten Exponat haben.

Zeitstrahl

Öffnen