Hauptmenü öffnen
Ausstellung ZeitRaum 2 Nachkriegsjahre & Wirtschaftswunder Themenwand Ankommen & Weiterleben

Ankommen & Weiterleben

Der Krieg war aus. Doch eine „Stunde Null“, erlebten auch in Halle die wenigsten Menschen. Manche hatten die  unterstützt – wie sollten sie damit umgehen? Viele hatten einen Sohn oder einen jungen Ehemann verloren und mussten mit ihrer Trauer weiterleben. Die Kriegsheimkehrer verdrängten ihre grauenvollen Erlebnisse meist. Halle lag nun in der britischen Besatzungszone. Im April 1946 nahm der „Entnazifizierungsausschuss“ seine Arbeit in Räumen der Kreissparkasse (heute Polizei) auf.
Mit Eisenbahntransporten erreichten Flüchtlinge das Lager Künsebeck und wurden zwangsweise bei Hallern einquartiert. Die „Neuen“ hatten alles verloren: geliebte Menschen, Heimat, Besitz und Ansehen.
Lebensmittelmarken regelten die Versorgung mehr schlecht als recht. Kartoffeln, Schweine und Kaninchen wurden gestohlen. Haller Kinder löffelten die tägliche Schulspeisung…

Themenwand anschauen

Die Themenwand

Sie schauen sich gerade eine der insgesamt vier Themenwände in diesem ZeitRaum an. An jeder Themenwand hängen verschiedene Ausstellungsstücke zu einem besonderen Thema.

Durchstöbern Sie die Themenwand.

Schauen Sie sich die Objekte und die interessanten Geschichten dazu genauer an.
Scrollen Sie nach rechts, um die gesamte Wand zu sehen.

Möchten Sie lieber eine Abkürzung?

Im Zeitstrahl unten finden Sie alle Exponate des gesamten Raums.

Zeitstrahl

Öffnen